Daumenbandage

Die Daumenbandage ist eine Gelenkerkrankung, die den Knorpel der Daumenbasis betrifft. Der Knorpel dient als eine Art Gleitmittel, das Bewegungen des Daumens geschmeidig macht. Wenn dieser Knorpel beschädigt oder im schlimmsten Fall weg ist, wird Ihr Gelenk steif und schmerzt.

Wir benutzen unseren Daumen die ganze Zeit in unserem täglichen Leben. Denken Sie zum Beispiel daran, etwas zu halten oder Auto oder Fahrrad zu fahren. Unser Daumen ist daher im täglichen Gebrauch unverzichtbar.

Die Schmerzsymptome einer Arthrose treten vor allem bei Bewegung auf. Auch nach dem Schlafen kann es sehr weh tun, weil das Gelenk noch steif ist, der sogenannte Anlaufschmerz. Es kann auch rot werden und um die Daumenbasis herum anschwellen (Daumenanfang).

Wie eine Daumenorthese Schmerzen bei Arthrose lindern kann Zahnspangen werden sehr regelmäßig bei Daumenarthrose eingesetzt. Der Vorteil einer Orthese besteht darin, dass sie ein relativ zugängliches Hilfsmittel ist. Es ist relativ günstig (Kosten liegen zwischen 30-40 Euro), unterstützt Sie maximal bei Ihren täglichen Aktivitäten und ist schnell einsetzbar. 

Allgemeinmediziner, Orthopäden, Rheumatologen, Rehabilitationsmediziner, Physiotherapeuten und Handtherapeuten setzen daher regelmäßig eine Daumenorthese zur konservativen Behandlung einer Daumenarthrose ein. In diesem Artikel gehen wir näher auf die verschiedenen Behandlungsformen der Arthrose ein. [Link zur konservativen Behandlung]

Bei Arthrose wird fast immer eine Orthese empfohlen, die den Daumen immobilisiert. Diese Orthese sichert den Daumen in einer neutralen und schmerzfreien Position und schützt den Daumen bei täglichen Aktivitäten. Dadurch entspannt sich das Gelenk und die Schmerzen lassen nach.

Darüber hinaus erinnert eine Daumenstütze daran, dass Sie den Daumen in der richtigen Position halten müssen. Das sorgt für Ruhe im Gelenk.

Die Wirkung einer Daumenstütze ist wissenschaftlich bewiesen Wie bei fast allen medizinischen Geräten werden Daumenstützen ausgiebig erforscht. Im Folgenden diskutieren wir kurz zwei wichtige Studien, die die Wirksamkeit von Zahnspangen getestet haben.

Die Langzeitwirkung einer Daumenbandage in zwei Gruppen. Eine Gruppe erhielt nur regelmäßige Behandlungen durch einen Therapeuten und die andere Gruppe erhielt zusätzlich zur regulären Behandlung eine Daumenorthese.

Im ersten Monat wurde kein Unterschied zwischen diesen beiden Gruppen beobachtet. Aber nach einem Jahr hatte die Gruppe mit Korsett einen signifikant niedrigeren Schmerzwert als die Gruppe ohne Korsett.

Wie lege ich eine Daumenbandage an? 

Öffnen Sie alle Klettverschlüsse.

  1. Platzieren Sie die Daumenkappe so über dem Daumen, dass das MCP-Gelenk in die Krümmung der Daumenkappe passt. Schließen Sie nun die Daumenschlaufe schräg an der Kappe, damit sie gut sitzt und nicht drückt.
  2. Schieben Sie die Daumenkappe über den Daumen. Achten Sie darauf, dass die Form der Daumenkappe genau zum leicht gebeugten Daumen passt.
  3. Schließen Sie das elastische Handgelenkband der Basis mit einer angenehmen Spannung in der richtigen Höhe.
  4. Verbinden Sie die blaue Linie auf der elastischen Basis mit der blauen Linie auf dem Klettverschluss. Stellen Sie das elastische Tuch auf die gewünschte Spannung ein.
  5. Wickeln Sie das nicht elastische Band um den Daumenrücken und schließen Sie die beiden blauen Streifen an den beiden blauen Streifen im Klettverschluss. Verschließen Sie nun das gelbe Ende auf dem Handrücken mit einer angenehmen Restriktion.

Kann eine Daumenstütze Wasser standhalten?

Die Daumenschiene in der Orthese darf nicht nass werden. Dies führt zu einer Instabilität der Orthese, weshalb sie immer nicht empfohlen wird. Sie können die Orthese natürlich kurz von Hand waschen, damit sich die Orthese wieder sauber anfühlt. Schwimmen oder Duschen wird jedoch nicht empfohlen.

https://www.bandagenspezialist.de/

Leave a Reply

Your email address will not be published.